DFS Deutsche Flugsicherung GmbH

In Deutschland sorgen die 5.600 Mitarbeiter der DFS Deutsche Flugsicherung GmbH für einen reibungslosen Flugverkehr. Diese sind für die Sicherheit in der Luft sowie am Flughafen zuständig.

Fakten.

Hauptsitz:
Langen
Branche:
Luftfahrt
Mitarbeiter:
ca. 5.600
Umsatz:
1.103,6 Mio Euro in 2017
Altersdurchschnitt:
43,5
Schleswig-Holstein Mecklenburg-Vorpommern Hamburg Niedersachsen Brandenburg Sachsen-Anhalt Berlin Bremen Nordrhein-Westfalen Sachsen Thüringen Hessen Rheinland-Pfalz Saarland Baden-Württemberg Bayern Berlin Hamburg München Köln Frankfurt am Main Stuttgart Düsseldorf Dortmund Essen Leipzig Bremen Dresden Hannover Nürnberg Duisburg Bochum Wuppertal Bielefeld Bonn Münster Karlsruhe Mannheim Augsburg Wiesbaden Gelsenkirchen Mönchen­gladbach Braunschweig Kiel Chemnitz Aachen Magdeburg Halle Freiburg im Breisgau Krefeld Lübeck Mainz Oberhausen Erfurt Rostock Kassel Hagen Saarbrücken Hamm Potsdam Mülheim an der Ruhr Ludwigshafen am Rhein Oldenburg Osnabrück Leverkusen Heidelberg Solingen Darmstadt Herne Neuss Paderborn Regensburg Ingolstadt Würzburg Fürth Offenbach am Main Ulm Wolfsburg Heilbronn Pforzheim Göttingen Bottrop Reutlingen Recklinghausen Koblenz Bremer­haven Bergisch Gladbach Remscheid Jena Erlangen Trier Moers Salzgitter Siegen Hildesheim Cottbus Kronberg im Taunus Ottobrunn Taufkirchen Ingolstadt Coburg Harsewinkel Nieder-Olm Aurich Gummersbach Esslingen am Neckar Lippstadt Hanau Metzingen Neckarsulm Neutraubling Norderstedt Ulm-Jungingen Wermelskirchen Blomberg Nienburg Dahlewitz Burgwedel Schwalbach Walldorf Bruchsal Waiblingen Ditzingen Oberkochen Friedrichshafen Vallendar Langen Einbeck Sengenthal Weinheim
Schleswig-Holstein Mecklenburg-Vorpommern Hamburg Niedersachsen Brandenburg Sachsen-Anhalt Berlin Bremen Nordrhein-Westfalen Sachsen Thüringen Hessen Rheinland-Pfalz Saarland Baden-Württemberg Bayern Langen
In diesen Bundesländern sind wir vertreten

Unternehmensinfos.

Wer ist der Arbeitgeber DFS Deutsche Flugsicherung GmbH?

In vier Kontrollzentren und an 16 Verkehrsflughäfen bundesweit arbeiten die 2.000 Fluglotsen der DFS. Der deutsche Luftraum ist ihre Arbeitswelt, durch den sie täglich mehr als 10.000 Flugzeuge lotsen. Unterstützt werden die Fluglotsen dabei von modernen Flugsicherungssystemen, die zum Teil selbst entwickelt und gewartet werden – von Ingenieuren, Informatikern und Technikern.

Schon gewusst?

Fluglotsen überwachen den Flugverkehr über Deutschland Tag und Nacht. Dabei hören die Piloten auf ihr Kommando, was Kurs- und Höhenvorgaben betrifft. Der Beruf des Fluglotsen wird von einem Höchstmaß an Verantwortung begleitet und mit Vertrauen belohnt. Die Ausbildung dauert ca. drei Jahre und bietet von Anfang an verantwortungsvolle Aufgaben. Ob nach dem Abitur oder dem Studium, bei der DFS lernen Azubis Theorie und Praxis im gleichen Maß. Ein Mix aus Unterricht und Simulationsübungen, begleitet von einer attraktiven Vergütung bietet eine besondere Ausbildung und am Ende einen besonderen Job für starke Persönlichkeiten.

Benefits.

 

Bewerberinfos.

Ausbildungsangebot:

  • Ausbildung zum Fluglotsen
  • Duales Studium mit Ausbildung zum Fluglotsen – Air Traffic Management
  • Ausbildung zum Kaufmann für Büromanagement
  • Duales Studium zum Flugsicherungsingenieur
  • Duales Studium zum Informatiker
  • Duales Studium zum Luftverkehrsmanager

Geplante Einstellungen:

120 Ausbildungsplätze zum Fluglotsen in 2019; zehn duale Studenten mit Ausbildung zum Fluglotsen in 2019; 40 duale Studenten/IHK-Azubis in 2019

Übernahmequote:

100 Prozent

Gehalt:

  • Fluglotsen (1. Jahr): 974 Euro + 200 Euro Wohngeld
  • On-the-Job-Training: 48.000 EUR pro Jahr
  • Duale Studenten: 929 – 1.099 EUR + 200 EUR Wohngeld

Was fordert der Arbeitgeber DFS Deutsche Flugsicherung GmbH?

  • Allgemeine Hochschulreife
  • Englisch bis zum Abitur oder C1
  • Zwischen 18 und 24 Jahre alt
  • Gutes räumliches Vorstellungsvermögen
  • Ausgeprägtes Verantwortungsbewusstsein
  • Präzise Entscheidungskompetenz

Was musst du mitbringen?

  • Belastbarkeit
  • Durchsetzungsfähigkeit
  • Flexibilität
  • Pünktlichkeit
  • Selbstständigkeit
  • Stressresistenz
  • Teamfähigkeit
  • Zuverlässigkeit

Rat an Bewerber.

Nach Bewerbungseingang erhältst du einen Onlinetest. Wurde dieser erfolgreich absolviert, erfolgt die Einladung zu einem zweitätigen Auswahlverfahren in Hamburg. Hier werden räumliches Vorstellungsvermögen, Sprachkompetenz in Englisch, Konzentrationsfähigkeit und Zahlenaffinität getestet. Wird auch dieser Test bestanden, erhältst du eine zweite Einladung nach Hamburg. Hier wirst du mittels Simulationen in der Arbeit eines Fluglotsen getestet. Nimmst du diese Hürde ebenfalls, steht dir nur noch die medizinische Untersuchung bevor. Mit der Einladung erhältst du alle Infos für eine gute Vorbereitung. Tipp: Sei einfach, wie du bist.

Vollständiger Bewerbungsprozess.

1.
Online-Bewerbungssystem
2.
Telefoninterview
3.
Vorstellungsgespräch
4.
Assessment-Center
5.
Einstellungstest

Fotos und Videos.

Awards und Auszeichnungen.

  • Open company
  • Top company

Kontakt zum Arbeitgeber.

Team Bewerbermanagement
Team Bewerbermanagement
Flugsicherungsakademie

Entdecke Deutschlands attraktivste Unternehmen!

Entdecke Deutschlands attraktivste Unternehmen!
Zu den Rankings
Entdecke Deutschlands attraktivste Unternehmen!
Zu den Rankings

Weitere Top-Arbeitgeber