Berufseinstieg bei Dräger: Einblicke vom Arbeitgeber.

Von Lisa Marie Dahlke,

Henriette Dux ist HR Specialist im Personalmarketing bei Dräger. Im Interview erzählt sie, was Absolventen im Vorstellungsgespräch beachten sollten und was sie im Unternehmen erwartet.

Hallo Frau Dux, warum sollten sich Absolventen bei Ihrem Unternehmen bewerben?

Mit über 125 Jahren Erfahrung als Arbeitgeber sorgt Dräger dafür, dass Sie sich vom ersten Tag an bei uns wohlfühlen und wertgeschätzt werden. Als Teil des Unternehmens übernehmen Sie von Anfang an Verantwortung. Die gemeinsame Begeisterung unserer Mitarbeiter für die lebensrettende Technik und das Umfeld eines familiengeführten Unternehmens sorgen dabei für ein ganz besonderes Arbeitsklima. Dafür lohnt es sich zu arbeiten.

Worauf achten Sie bei Vorstellungsgesprächen mit Absolventen?

Dank der Persönlichkeit und der Leidenschaft unserer Mitarbeiter steht Dräger an der Spitze der Medizin- und Sicherheitstechnik. Daher suchen wir Absolventen, die sich mit unseren Werten stark identifizieren können. An oberster Stelle stehen daher Authentizität und Natürlichkeit in den Vorstellungsgesprächen. So können wir gemeinsam herausfinden, ob Sie zu Dräger passen – und wir zu Ihnen.

Beschreiben Sie bitte die Unternehmensphilosophie – für welche Werte steht Ihr Unternehmen?

Dräger ist ein „menschelndes" Familienunternehmen – wir übernehmen deshalb Verantwortung füreinander, engagieren uns für unsere Kunden und dafür, dass aus Technik "Technik für das Leben" entsteht. Dräger steht auch für Lösungsorientierung: „Geht nicht, gibt's nicht!" Wir hören den Menschen zu, kennen ihre Bedürfnisse, verstehen Sorgen und Wünsche unserer Kunden. Auch intern. Das spornt uns immer wieder an, gemeinsam Lösungen zu finden, die sich für alle auszahlen. Netzwerken über Hierarchieebenen, Projekte, Abteilungen und Fachbereiche hinweg steht bei uns deshalb hoch im Kurs. Letztlich geht es darum, gemeinsam gute Ergebnisse für die Kunden und für das Unternehmen zu erzielen. Wenn es darum geht, Leben zu schützen, zu unterstützen oder zu retten, ist Dräger die erste Wahl.

Was sind die größten Herausforderungen für Neueinsteiger?

Es gibt viel zu lernen und viele Fragen. Als Neueinsteiger erwartet Sie ein spannendes Umfeld mit vielen Eindrücken. Deshalb sorgen wir mit richtig guten Einstiegsprogrammen dafür, dass Sie Ihre neuen Kollegen und Abläufe bestmöglich kennenlernen und sich somit schnell bei uns einfinden und vernetzen können.

Gute Karriereperspektiven sind für Absolventen ein wichtiges Kriterium bei der Wahl ihres zukünftigen Arbeitgebers. Welche Aufstiegs- und Entwicklungsmöglichkeiten bietet Ihr Unternehmen?

Dräger bietet viele Möglichkeiten, sich über alle Hierarchieebenen hinweg zu entwickeln und dabei fachlich wie persönlich zu wachsen. Dabei werden Sie strukturiert begleitet und durch ein breites Personalentwicklungsprogramm und individuell passende Trainings unterstützt.

Stichwort „Work-Life-Balance“: Wie werden die Mitarbeiter bei der Vereinbarung von Beruf und Privatleben unterstützt?

Die Verbindung von Privat- und Berufsleben pendelt jeder individuell für sich ein – und dabei unterstützt Dräger Sie tatkräftig: Flexible Arbeitszeitmodelle, Teilzeitarbeit oder unter bestimmten Bedingungen auch Homeoffice sowie ein betriebsnah gelegener Kindergarten und ein überregional tätiger Familienservice erleichtern viele organisatorische Fragen.

Erfahrungen von anderen Insidern.