Was macht einen innovativen Arbeitgeber aus?

Was macht einen innovativen Arbeitgeber aus?
Im War for Talents ist ein innovatives Image aus Arbeitgebersicht essentiell – für viele Mitarbeiter und Bewerber liegt die Attraktivität eines Unternehmens in seiner Innovationskraft. Doch was bedeutet Innovation eigentlich und was macht einen innovativen Arbeitgeber aus? Wir stellen Unternehmen im Innovations-Ranking vor. 
  1. Ranking der innovativsten Unternehmen.

    Das sind laut Studie die innovationsstärksten Unternehmen in Deutschland:


    Das gesamte Ranking der innovationsstärksten Unternehmen findest du hier.

  2. Innovation ist nicht gleich Innovation. 

    Ein Unternehmen gilt als innovativ, wenn es bereit ist, seine Produkte und Prozesse zukunftsorientiert zu gestalten. Unternehmen sowie der Markt, in dem es sich bewegt, sind komplexe Systeme, die sich schnell verändern. Innovative Unternehmen sind in der Lage, schnell auf diese Veränderungen zu reagieren oder der Zeit womöglich schon voraus zu sein. Das ist nicht nur für die Wettbewerbsfähigkeit entscheidend, sondern auch für Mitarbeiterbindung und den wirtschaftlichen Unternehmenserfolg im Ganzen. Es zeigt sich: Wer sich selbst weiterentwickeln möchte, sucht auch nach dem entsprechenden Arbeitgeber. Innovative Firmen ziehen also innovative Mitarbeiter an, die schließlich innovative Produkte entwickeln. Oft liegt der Erfolg eines Unternehmens in seiner Innovationskraft.

    Dabei haben aktuelle Entwicklungen hohes innovatives Potenzial und massive Auswirkungen auf die Arbeitswelt. Treiber sind vor allem drei große Trends: Globalisierung, Digitalisierung und der demographische Wandel. Optimaler Weise setzen Firmen ihre innovativen Strategien in sämtlichen Unternehmensbereichen ein, vom Produkt zur Unternehmensführung und -kultur, bis hin zur Arbeitsweise. 

  3. Praxisbeispiele.

    AUDI AG

    Was Produktinnovationen angeht, ist die Automobilbranche ganz weit vorne, zu sehen am Beispiel AUDI AG, die im Bereich Mobilität Innovationskraft zeigen: Produkttechnisch arbeitet Audi an alternativen, CO2-neutralen Antrieben, Leichtbau, Fahrerassistenz und pilotiertem Fahren. Außerdem kooperiert das Unternehmen mit wissenschaftlichen Einrichtungen, fördert vielversprechende Nachwuchstalente, lehrt an Hochschulen und finanziert Stiftungsprofessuren.

    Accenture

    Im Bereich der Managementberatungen legt Accenture an Innovationskraft vor: Das Unternehmen bringt Kunden mit Innovatoren und den neusten technischen Lösungen im Entwicklungsstadium zusammen. Zusätzlich veranstaltet die Beratungsfirma Innovations-Events und Foren und sogenannte „Future Camps“.

  4. Innovative Produkte.

    Durch die Globalisierung wird der Innovationsdruck immer größer. Unternehmen sind einem weltweiten Wettbewerb ausgesetzt – wer erfolgreich sein und sich international durchsetzen will, muss dem Kunden permanent etwas Neues bieten und die Branche revolutionieren. Der Grad der Neuerung reicht dabei von einer neuen Verpackung bis hin zum komplett neuen Produkt oder einer ganz neuen Technologie, zum Beispiel der künstlichen Intelligenz. Neue Produkte stärken die eigene Marktposition, dienen als Wachstumstreiber in bereits bestehenden Marktsegmenten und erschließen neue Kundengruppen.  

  5. Innovative Unternehmensführung & Unternehmenskultur.

    Voraussetzung für das Entstehen und Entwickeln von Innovationen ist das unternehmerische Umfeld. Neuerungen entstehen bevorzugt dann, wenn ein Unternehmen Kreativität nicht nur genügend Raum gibt, sondern diese auch fördert. Wenn Mitarbeiter inspiriert und motiviert sind und die Möglichkeit haben, kreativen Gedanken nachzugehen. Innovationskraft ist demnach das Resultat einer Unternehmenskultur und hat viel mit der Art, wie ein Unternehmen geführt wird, zu tun.   

    Innovationsfähigkeit kann durch ein entsprechendes Leitbild und eine gemeinsame Firmenvision gefördert werden. So ist das eigene unternehmerische Verständnis die Basis für das Schaffen von kreativen Ideen und Produkten. Dabei spielt das Management eine entscheidende Rolle: Die Unternehmenskultur ist geprägt von den Werten und Verhaltensnormen, die vom Management entwickelt und transportiert werden und charakteristisch für ein Unternehmen stehen. Das Management lebt vor, wie in einem Unternehmen mit Ideen umgegangen wird, wie diese gefördert werden und auch was bei möglichen Rückschlägen passiert. Ist die Führung offen im Denken, begeisterungsfähig und mutig, neue Wege zu gehen, schlägt sich dies auf die Unternehmenskultur und Innovationsstärke nieder. 

  6. Innovatives Arbeiten.

    Wenn man davon spricht, innovativen und kreativen Ideen genügend Raum und Möglichkeiten zu bieten, hängt dies auch mit einer freien, modernen Arbeitsweise zusammen. Mobilität und Flexibilität, was die Wahl des Arbeitsplatzes sowie des Arbeitszeitenmodells angeht, schaffen das nötige Umfeld und den Freiraum, um Innovationen wachsen zu lassen. Dazu gehören zum Beispiel Homeoffice-Regelungen, Vertrauensarbeitszeit und einfache, digitale Kommunikationswege sowie das Arbeiten mit neuen Technologien. 

    Top 100 Arbeitgeber

    Wirtschaft
    Informatik
    Naturwissenschaften
    Ingenieurwesen
    Rising Stars
    Schüler
  7. Fazit. 

    Was macht also innovative Unternehmen aus? Innovative Unternehmen richten ihren Blick in die Zukunft. Ein innovatives Unternehmen definiert sich nicht nur über neue und innovative Produkte, sondern durch eine moderne, offene Unternehmenskultur, eine besondere Führung mit innovativem Leitbild und einer starken Vision sowie eine gute Arbeitsatmosphäre, in der kreatives Denken gefördert wird.