Berufseinstieg bei McDonald's: Einblicke vom Arbeitgeber.

Von Bettina Wilde,

Julia Peyerl Department Head Talent Acquisition bei McDonalds und spricht im Interview über die Chancen und Herausforderungen für Berufseinsteiger.

Hallo Frau Peyerl, warum sollten sich Absolventen bei Ihnen bewerben? Was unterscheidet McDonald’s von anderen Arbeitgebern der Branche?

McDonald’s Julia Peyerl Department Head Talent Acquisition

Warum sollten sich Absolventen bei Ihnen bewerben? Was unterscheidet McDonald’s von anderen Arbeitgebern der Branche? Wer neugierig ist und Dinge bewegen will, der ist bei uns richtig. Ich habe mich damals beworben, weil mich das M angesprochen hat. Ich wollte wissen, was dort in einem Headquarter passiert. Wie wird ein riesiges Unternehmen gesteuert, was tragen in meinem Fall Human Resources zum Unternehmenserfolg bei?

Für mich unterscheidet McDonald’s sich von anderen, weil es für mich immer die Möglichkeit gab, neue und unbekannte Themen in Angriff zu nehmen. Wo kann man schon als Personaler den Bau einer Kita begleiten und mit der Stadt München und der Bauabteilung Designs und Pläne für eine solche Einrichtung besprechen und in der Umsetzung begleiten? Eine DHL Packstation aufstellen lassen oder als Teilzeit-Mitarbeiterin ein Team leiten?

Beschreiben Sie bitte die Unternehmensphilosophie – für welche Werte steht McDonald’s?

"Gebt der Gesellschaft einen Teil von dem zurück, was sie euch gegeben hat." Mit diesem Satz hat McDonald’s Gründer Ray Kroc bereits vor mehr als 50 Jahren seine Unternehmensphilosophie zusammengefasst. Sie ist auch heute noch gültig. Gesellschaftliche Verantwortung zu übernehmen, ist für McDonald’s ein wichtiger Bestandteil der Unternehmensphilosophie. Daher sind wir auch stolze Unterstützer der McDonald’s Kinderhilfe Stiftung und das schon seit über 30 Jahren. In unserer Kultur ist der Gedanke, dass der Gast zu jeder Zeit im Mittelpunkt unseres Handelns steht, fest verankert. Wir wollen gemeinsam mehr erreichen, immer nach vorne blicken, aber auch hinterfragen, was wir tun.

Was sind die größten Herausforderungen für Neueinsteiger?

Für mich war es damals das Unternehmen in seiner umfänglichen Struktur zu verstehen: Wie arbeitet das Headquarter als Dienstleister für Franchise-Nehmer und eigenbetriebene Restaurants? Wie funktioniert das Zusammenspiel von 250 Franchise-Partnern, die als eigenständige Unternehmer fast 90 Prozent unserer Restaurants betreiben, und von McDonald’s selbst geführten Restaurants? Es gibt natürlich viele Gemeinsamkeiten, da die Systemgastronomie viele Prozesse vorgibt, aber auch Unterschiede und Besonderheiten.

Dieses Zusammenspiel von Franchise und eigenen Restaurants, einer deutschen Geschäftsleitung und vielen Fachabteilungen, die für den deutschen Markt arbeiten und einer amerikanischen Muttergesellschaft, ist nicht ganz schnell zu verstehen. Hierfür gibt es aber Einarbeitungsprogramme der unterschiedlichen Fachbereiche, die die Themen aus unterschiedlichen Sichtweisen darstellen und immer einen erfahrenen 'Buddy', der einen an die Hand nimmt und alle Fragestellungen beantworten kann. Zudem werden auf dem Welcome Day alle Basics erklärt, was sehr hilfreich ist.

Gute Karriereperspektiven sind für Absolventen ein wichtiges Kriterium bei der Wahl ihres zukünftigen Arbeitgebers. Welche Aufstiegs- und Entwicklungsmöglichkeiten bietet Ihr Unternehmen?

Weiterentwicklung und Perspektiven sind für uns selbstverständlich. Die Weiterentwicklung unterstützen wir kräftig mit einem umfassenden Angebot an Fortbildungsmaßnahmen und Trainings, die bei uns teils inhouse zur Verfügung stehen. Jeder Vorgesetzte vereinbart jährlich Maßnahmen, die den Mitarbeiter und das Business unterstützen. Wer engagiert und motiviert ist, kann schnell Verantwortung übernehmen und sich vom Specialist zum Team Manager entwickeln.

Wie werden die Mitarbeiter bei der Vereinbarung von Beruf und Privatleben unterstützt?

Die Grundlage für die Vereinbarkeit bietet unsere Arbeitsweise auf Gleitzeit- bzw. Vertrauensarbeitszeit-Basis. Das bedeutet beispielsweise, dass man private Belange wie den Besuch des Heizungsablesers einplanen und die Stunden nachholen kann. Moderne Kommunikationsmittel wie Laptop und Smartphone erleichtern in vielen Bereichen ein flexibles Arbeiten. Eine gewählte Auszeit bietet "McTimeOut": Ein Monat ohne Arbeit und mit verringerter Bezahlung bietet einen Ausgleich zum Arbeitsalltag. Diese freie Zeit kann für private Aktivitäten oder die Familie genutzt werden und lässt sich auch zu vergünstigten Konditionen in einem der McDonald’s eigenen Ferienhäuser verbringen, wie z.B. auf Sylt oder in Leogang (Österreich). Um einen Wiedereinstieg zum Beispiel nach der Elternzeit zu vereinfachen, stehen Kita und Kindergartenplätze am Standort zur Verfügung.

Erfahrungen von anderen Insidern.