Praktikum bei Kühne + Nagel: Erfahrungen.

Von Bettina Wilde,

Leonie Schwartz studiert BWL mit der Fachrichtung Logistik + Controlling und war als Praktikantin bei Kühne + Nagel tätig. Im Interview gibt sie Einblick in das Praktikum.

Hallo Leonie, welche Erfahrungen hast du als Praktikantin bei Kühne + Nagel gemacht?

Bei Kühne + Nagel wird der Slogan „YOUR + SHAPES OUR FUTURE“ täglich gelebt. Für mich bedeutet das: Verantwortung von Anfang an. Ich war nicht nur „die Praktikantin“. Mit meinen Ideen konnte ich sofort einen Beitrag leisten und bekam schnell Verantwortung. In meinem eigenen Projekt implementierte ich das Ideenmanagement im Bereich der Kontraktlogistik, um die aktive Beteiligung der gewerblichen Mitarbeiter an der Unternehmensentwicklung zu fördern. So konnte ich mein theoretisches Wissen aus dem Studium direkt anwenden und lernte eine Menge dazu! Durch die enge Zusammenarbeit mit Kollegen auf allen Hierarchieebenen bin ich nicht nur fachlich, sondern auch persönlich gewachsen. Das ist so motivierend, dass ich nach kurzer Unterbrechung wieder als Werkstudentin bei Kühne + Nagel einsteige. Dann möchte ich mein internationales Netzwerk ausbauen und meine Ideen aus dem Praktikum verwirklichen. Aufgrund meiner Vorlesungszeiten kann ich leider nur einmal die Woche arbeiten – das ist für meine Vorgesetzten kein Problem. Es beeindruckt mich, wie gut Kühne + Nagel auf meine Bedürfnisse eingeht. Ich freue mich schon darauf, neue Projekte mit meinem Team anzugehen!

Erfahrungen von anderen Insidern.