Berufseinstieg bei Kaufland: Einblicke vom Arbeitgeber.

Von Bettina Wilde,

Christina Lajter ist als Teamleitung Personalmarketing bei Kaufland tätig. Im Interview spricht sie über die Unternehmensphilosophie und Herausforderungen für Absolventen.

Hallo Frau Lajter, warum sollten sich Absolventen bei Ihrem Unternehmen bewerben?

Wir bieten Absolventen vielfältige und spannende Einstiegsmöglichkeiten in den unterschiedlichsten Fachbereichen wie Beschaffung, Einkauf, Logistik oder unserem Kerngeschäft, dem Vertrieb. Was keiner weiß: Kaufland hat auch einen riesigen IT- und Immobilien-Bereich. Neben einem Direkteinstieg können Absolventen über unser Traineeprogramm einsteigen, welches sie auf künftige Fach- oder Führungsfunktionen vorbereitet.

Beschreiben Sie bitte die Unternehmensphilosophie – für welche Werte steht Ihr Unternehmen?

Als Arbeitgeber stehen wir für die Werte leistungsstark, dynamisch und fair. Sie prägen unsere tägliche Arbeit und unser Miteinander im Unternehmen. Der Lebensmitteleinzelhandel ist unglaublich schnell und dynamisch. Um nicht den Anschluss zu verlieren, muss man sich als Unternehmen immer wieder gesellschaftlichen Veränderungen und Vorlieben anpassen, sich neu erfinden und agil sein. Nur wenn alle zusammen anpacken und an einem Strang ziehen, erreichen wir unsere Ziele und sind erfolgreich. Unsere engagierten und motivierten Mitarbeiter spielen hierbei eine entscheidende Rolle. Daher ist uns eine vertrauensvolle Zusammenarbeit wichtig, die von Wertschätzung und Respekt geprägt ist.

Was sind die größten Herausforderungen für Neueinsteiger?

Wir haben allein in Deutschland rund 80.000 Mitarbeiter und über 650 Märkte – eine beeindruckende Größe. Wie in jedem großen Unternehmen gibt es viele neue Gesichter sowie zahlreiche unternehmensinterne Prozesse und Strukturen, die für einige Neueinsteiger im ersten Moment sicherlich etwas erschlagend wirken. Dank unserer Onboarding-Programme erhalten neue Mitarbeiter aber gezielt Unterstützung und werden schnell in alle relevanten Themen eingearbeitet. Wir geben ihnen nützliche Tipps zum Einstieg an die Hand und stehen mit Rat und Tat zur Seite. Aufgrund unserer Du-Kultur ist das Eis auch schnell gebrochen. Man trifft auf freundliche und offene Kollegen, die einem gerne bei jeder Frage weiterhelfen.

Die Digitalisierung ist in aller Munde. Wie zeigt sich das bei Ihnen und welche Anforderungen müssen Absolventen erfüllen, um in Ihrem Unternehmen dafür gut gewappnet zu sein?

Natürlich macht die Digitalisierung auch vor einem Handelsunternehmen wie Kaufland keinen Halt. Wir haben bereits frühzeitig damit begonnen, unsere internen Strukturen und Prozesse auf neue Technologien zu adaptieren. Ein Beispiel hierfür ist, dass wir zukünftig auf papierlose Formate setzen – einerseits natürlich der Umwelt zuliebe, andererseits um unseren administrativen Aufwand zu verringern. Die Absolventen von morgen wachsen bereits in einer digitalen Welt auf. Daher bringen sie im Grunde die besten Voraussetzungen mit: Offenheit gegenüber moderner Technologien, eine gewisse Affinität für Onlinemedien bzw. soziale Medien und einen sicheren Umgang mit Microsoft-Office-Programmen.

Erfahrungen von anderen Insidern.