Erfahrung als Berufseinsteiger: EY.

Von Bettina Wilde,

Alessa gibt im Interview Einblicke in ihren Karriereweg bei EY.

Hallo Alessa, wie hat sich deine Karriere bei EY entwickelt?

Nach meinem Einstieg war ich zunächst im HR-Bereich von EY tätig. Neben der Unternehmenskultur begeisterten mich vor allem die netten Kollegen und die abwechslungsreichen Projekte, die dort bearbeitet wurden. Von da aus konnte ich mein Netzwerk enorm erweitern und Kontakte in die Managementberatung knüpfen. Die spannenden Themen und die Arbeit nahe am Kunden empfand ich als besonders reizvoll. Vor zwei Jahren habe ich dann in der Managementberatung angefangen. Als Senior Consultant im Team People & Organizational Change lerne ich durch meine Arbeit an unterschiedlichen Projekten unglaublich viel. Ich habe beispielsweise den Aufbau einer neuen Abteilung bei einem Kunden geplant und die europaweite Kommunikation bei einem großen Veränderungsprojekt gesteuert und gestaltet. Neben den spannenden Aufgaben beim Kunden gibt es auch bei uns intern immer wieder herausfordernde Themen. Langweilig wird es nie!

Erfahrungen von anderen Insidern.