Karriere bei ERGO: Einblicke vom Arbeitgeber.

Von Jana Teuber,

Im Interview erklärt Katja Wittke, Referentin Personalmanagement, worauf sie bei Bewerbungen achtet und warum ERGO so großen Wert auf persönliche und fachliche Weiterentwicklung legt.

Hallo Frau Wittke, was zählt bei ERGO mehr: Noten oder Persönlichkeit?

Beide Aspekte sind wichtig, um zukünftig erfolgreich zu sein. Ein hohes Maß an Fachwissen allein ist nicht immer ausschlaggebend für eine positive Entscheidung. Neben einer überzeugenden Fachexpertise legen wir auch Wert auf engagierte Praktika, erfolgreiche Auswahlverfahren, Kommunikationsvermögen, Teamfähigkeit und ein objektives sowie sicheres Urteilsvermögen.

Welche Karriereperspektiven haben Berufseinsteiger?

Wir ermöglichen unseren Mitarbeitern, sich persönlich und fachlich weiterzuentwickeln. Konkret unterstützen wir sie mit internen und externen Programmangeboten und bieten ihnen die Möglichkeit, ihre Kompetenzen individuell und zielgerichtet zu erweitern. Dabei kann es beispielsweise darum gehen, Stärken und Fähigkeiten in einem anderen Bereich einzubringen oder mit Hilfe von Fortbildungen eine Führungsrolle anzustreben.

Wie beeinflusst die Digitalisierung die Arbeit bei ERGO?

Die stetig wachsende Vernetzung von Menschen durch das Internet, die elektronische Umwandlung von Informationen sowie die vermehrte automatisierte Datenerhebung und Datenauswertung sind Felder, denen wir täglich bei der Weiterentwicklung unserer Produkte und im Kundenservice begegnen.

Unser Ansatz: Wir verfolgen konsequent das Ziel, unsere Prozesse zu vereinfachen und unsere Produkte erlebbarer werden zu lassen und über unterschiedliche Kanäle bedarfsgerecht anbieten zu können. Daraus ergeben sich unmittelbar optimale Chancen und Entwicklungsfelder für interessierte Kandidaten, insbesondere im Bereich IT und Mathematik

Wie hoch ist die durchschnittliche Wochenarbeitszeit (Vollzeit)?

Für die Angestellten im Innendienst beträgt die regelmäßige Arbeitszeit 38 Stunden in der Woche. Innerhalb eines großen Zeitrahmens vom frühen Morgen bis in den Abend hinein können unsere Mitarbeiter ihre Arbeitszeit frei gestalten. Voraussetzung dafür ist eine mit den Kollegen abgestimmte Servicebereitschaft der Organisationseinheit.

Für welche drei Werte steht Ihr Unternehmen?

Wichtige Bausteine für uns sind die Begeisterungsfähigkeit für unsere Produkte und die stetige Weiterentwicklung. In unseren Teams gehen wir offen, vertrauensvoll und wertschätzend miteinander um. Dabei konzentrieren wir uns immer auf die aktuelle Aufgabe und erreichen gemeinsam Lösungen.

Durch aktive Förderung unserer Mitarbeiter, das Schaffen von Freiräumen für die Vereinbarkeit von Arbeit und Familie sowie den Schutz von Gesundheit aktivieren wir die Vielfalt in unserem Unternehmen.

Kann man bei ERGO auch im Ausland arbeiten?

Die Versicherungswelt ist grenzenlos, das spürt man ganz deutlich bei uns: So ist ERGO mittlerweile in mehr als 30 europäischen und asiatischen Ländern vertreten. Über 20 Prozent unserer gesamten Beitragseinnahmen erwirtschaften wir inzwischen außerhalb Deutschlands – Tendenz steigend. So haben Mitarbeiter auch die Chance, von Deutschland aus global zu agieren, da wir eng mit unseren ausländischen Gesellschaften zusammenarbeiten.

Erfahrungen von anderen Insidern.