Ausbildung bei EDEKA: Einblicke vom Arbeitgeber.

Von Bettina Wilde,

Von der Bewerbung über das erfolgreiche Vorstellungsgespräch bis zum 1. Arbeitstag: So läuft es bei EDEKA ab.

Wann ist der beste Zeitpunkt, um sich für einen Ausbildungsplatz zu bewerben?

Frühestens im Vorjahr mit dem Sommerzeugnis. Gut passen Bewerbungen nach dem Weihnachtsgeschäft im Januar / Februar. Oft lohnen sich aber auch noch kurzfristige Bewerbungen.

Welche Fehler sollte ich bei meiner Bewerbung unbedingt vermeiden?

  • „copy/paste"-Standardbewerbungen
  • Rechtschreibfehler und unansehnliche äußere Form
  • keine Partyfotos als Bewerbung

Wie ist das Auswahlverfahren aufgebaut?

Stark abhängig vom Ausbildungsberuf und dem ausbildenden Betrieb. In jedem Falle ein intensives Bewerbungsgespräch - meist mit dem Chef selbst. Nicht selten ein Probearbeiten (max. 1 Woche). Manchmal auch vorab ein schriftlicher Test.

Auf welche Fragen im Vorstellungsgespräch sollte ich mich auf jeden Fall vorbereiten?

  • Was sind deine persönlichen Stärken? Was kannst du nicht so gut?
  • Was sind deine Aufgaben während der Ausbildung?
  • Worauf kommt es in diesem Beruf besonders an?
  • Wer oder was ist EDEKA?
  • Wie wichtig ist die Arbeit im Team?

Wie sieht der erste Arbeitstag eines Azubis aus?

Oft beginnen wir mit einer „Rallye" durch den Supermarkt, um den gesamten Betrieb und alle Kollegen kennen zu lernen. Außerdem erfolgt zu Beginn eine Planung deiner Ausbildungszeit und eine umfassende Kennenlernphase.

Erfahrungen von anderen Insidern.