Deutsche Bundesbank

Die Deutsche Bundesbank ist eine der größten Zentralbanken weltweit und arbeitet im öffentlichen Interesse an einzigartigen Aufgaben.
  1. Fakten.

    Hauptsitz:
    Frankfurt am Main
    Branche:
    Banken, öffentlicher Dienst
    Mitarbeiter:
    ca. 10.000
    Schleswig-Holstein Mecklenburg-Vorpommern Hamburg Niedersachsen Brandenburg Sachsen-Anhalt Berlin Bremen Nordrhein-Westfalen Sachsen Thüringen Hessen Rheinland-Pfalz Saarland Baden-Württemberg Bayern Berlin Hamburg München Köln Frankfurt am Main Stuttgart Düsseldorf Dortmund Essen Leipzig Bremen Dresden Hannover Nürnberg Duisburg Bochum Wuppertal Bielefeld Bonn Münster Karlsruhe Mannheim Augsburg Wiesbaden Gelsenkirchen Mönchen­gladbach Braunschweig Kiel Chemnitz Aachen Magdeburg Halle Freiburg im Breisgau Krefeld Lübeck Mainz Oberhausen Erfurt Rostock Kassel Hagen Saarbrücken Hamm Potsdam Mülheim an der Ruhr Ludwigshafen am Rhein Oldenburg Osnabrück Leverkusen Heidelberg Solingen Darmstadt Herne Neuss Paderborn Regensburg Ingolstadt Würzburg Fürth Offenbach am Main Ulm Wolfsburg Heilbronn Pforzheim Göttingen Bottrop Reutlingen Recklinghausen Koblenz Bremer­haven Bergisch Gladbach Remscheid Jena Erlangen Trier Moers Salzgitter Siegen Hildesheim Cottbus Kronberg im Taunus Ottobrunn Taufkirchen Ingolstadt Coburg Harsewinkel Nieder-Olm Aurich Gummersbach Esslingen am Neckar Lippstadt Hanau Metzingen Neckarsulm Neutraubling Norderstedt Ulm-Jungingen Wermelskirchen Blomberg Nienburg Dahlewitz Burgwedel Schwalbach Walldorf Bruchsal Waiblingen Ditzingen Oberkochen Friedrichshafen Vallendar Langen Einbeck Sengenthal Weinheim
    Schleswig-Holstein Mecklenburg-Vorpommern Hamburg Niedersachsen Brandenburg Sachsen-Anhalt Berlin Bremen Nordrhein-Westfalen Sachsen Thüringen Hessen Rheinland-Pfalz Saarland Baden-Württemberg Bayern Frankfurt am Main
    In diesen Bundesländern sind wir vertreten
  2. Unternehmensinfos.

    Wer ist der Arbeitgeber Deutsche Bundesbank?

    Gemeinsam mit ihren europäischen Partnern gestaltet die Bundesbank die Geldpolitik im Eurosystem, engagiert sich für ein stabiles Finanzsystem sowie zuverlässige Zahlungssysteme und ist in der Bankenaufsicht aktiv. So spielt die internationale Zusammenarbeit in vielen Bereichen eine wichtige Rolle für die Mitarbeiter.

  3. Benefits.

  4. Bewerberinfos.

    Gesuchte Studienrichtungen:

    • Wirtschaftswissenschaften
    • Jura
    • (Wirtschafts-) Informatik
    • (Wirtschafts-) Mathematik
    • Informatik

    Einstiegsmöglichkeiten:

    • Trainee-Programm
    • Direkteinstieg
    • Praktikum im Inland
    • Masterarbeit
    • Bachelorarbeit
    • Bundesbank-Referendariat

    Geplante Einstellungen:

    100 – 120 Bachelor- und Masterabsolventen

    Gehalt:

    37.000 Euro mit Bachelorabschluss, 49.000 Euro mit Masterabschluss

    Was fordert der Arbeitgeber Deutsche Bundesbank?

    • Fundierte Kenntnisse wirtschaftswissenschaftlicher Zusammenhänge
    • Ausgeprägte konzeptionelle und analytische Fähigkeiten
    • Fähigkeit, sich flexibel auf wechselnde Anforderungen und Tätigkeiten einzustellen
    • Offenheit und Engagement

    Was musst du mitbringen?

    • Analytische Fähigkeiten
    • Belastbarkeit
    • Durchsetzungsfähigkeit
    • Flexibilität
    • Kommunikationsfähigkeit
    • Selbstständigkeit
    • Teamfähigkeit
    • Zuverlässigkeit

    Rat an Bewerber.

    Erfrage im Bewerbungsgespräch, was du noch nicht zum Berufseinstieg und über deine weiteren Perspektiven in Erfahrung bringen konntest oder einfach genauer wissen willst. Die Bundesbank möchte dich nicht nur kennenlernen, sondern dir auch die Möglichkeit geben, dir ein klares Bild von der Bundesbank als deinem zukünftigen Arbeitgeber zu machen.

  5. Vollständiger Bewerbungsprozess.

    1.
    Online-Bewerbungssystem
    2.
    Vorstellungsgespräch
    3.
    Assessment-Center
    4.
    Einstellungstest
  6. Fotos und Videos.

  7. Kontakt zum Arbeitgeber.

    Mario Stolzenbach
    Mario Stolzenbach
    Personalmarketing

Weitere Top-Arbeitgeber