Personaler von Daimler im Interview.

Von Bettina Wilde,

Dr. Anna-Maria Karl ist als Leiterin Global Talent Sourcing bei Daimler tätig und gibt im Interview Einblicke für Berufseinsteiger.

Hallo Frau Karl, warum sollten sich Absolventen bei Ihrem Unternehmen bewerben?

Aktuell steht der Konzern vor einer der größten Veränderung seiner Unternehmensgeschichte. Das Stichwort heißt Leadership 2020. Mit dieser Initiative haben wir einen Kulturwandel bei Daimler angestoßen. Unser Ziel: agiler und innovativer werden, Start-up Spirit in die Teams bringen und Hierarchien abflachen.

Beschreiben Sie bitte die Unternehmensphilosophie – für welche Werte steht Ihr Unternehmen?

Kaum ein anderer Hersteller ist so international aufgestellt und vereint so viele Marken unter einem Dach. Wir wollen Maßstäbe in Technologie und Innovation setzen und unsere Kunden begeistern. Qualifizierte und motivierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie erstklassige Produkte, Wachstum und Digitalisierung sind fest in unserer Unternehmensstrategie verankert.

Was sind die größten Herausforderungen für Neueinsteiger?

Die gesamte Branche ist im Wandel. Hier gibt es spannende Einsatz- und Entwicklungsmöglichkeiten weltweit. Bei der Entwicklung der Mobilität der Zukunft werden künftig noch mehr unserer Ingenieure arbeiten. Das fordert sowohl fachliches Know-how und Flexibilität als auch interdisziplinäres Denken und Handeln. Des Weiteren spielen sozial-kommunikative Kompetenzen, eine systematische Denkweise sowie die Fähigkeit zur schnellen Informationsverarbeitung eine wichtige Rolle.

Gute Karriereperspektiven sind für Absolventen ein wichtiges Kriterium bei der Wahl ihres zukünftigen Arbeitgebers. Welche Aufstiegs- und Entwicklungsmöglichkeiten bietet Ihr Unternehmen?

Bei Daimler hat jeder Mitarbeiter genügend Freiraum sich zu entfalten. Sei es sich vom Fachexperten zur Führungskraft zu entwickeln, im Ausland zu arbeiten oder seine Vollzeitstelle in ein Job Sharing umzuwandeln. Außerdem unterstützen wir die individuelle fachliche Weiterbildung. Mit Trainings, Workshops und Experten-Foren oder dem Studienförderprogramm Daimler Academic Programs. Auch vom Unternehmen gefördert berufsbegleitend oder in Vollzeit zu studieren, ist eine Möglichkeit.

Wie werden die Mitarbeiter bei der Vereinbarung von Beruf und Privatleben unterstützt?

Bei uns arbeiten rund 289.000 Menschen aus fünf Generationen und über 150 Nationen. Damit diese sich bei uns wohlfühlen, kümmern wir uns. Es gibt eine Vielzahl an Arbeitszeitmodellen. Denn wir möchten, dass sich der Job flexibel an die Lebenssituation der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter anpasst. Nicht umgekehrt.

Die Digitalisierung ist in aller Munde. Wie zeigt sich das bei Ihnen und welche Anforderungen müssen Absolventen erfüllen, um in Ihrem Unternehmen dafür gut gewappnet zu sein?

Digitalisierung, Vernetzung, Elektromobilität, der Weg zum autonomen Fahren, Shared-Economy - all das verändert die Automobilbranche mit einer Geschwindigkeit wie nie zuvor. Und sie lassen Grenzen zwischen Fachbereichen verschwimmen. In der Entwicklung suchen wir bspw. den Maschinenbauingenieur, der auch Software programmieren kann. Ein Big Data-Spezialist könnte wiederum mit Erfahrung im Marketing an Kunden-Apps arbeiten. Grundsätzlich suchen wir authentische und kreative Bewerber, die für ihre Ideen brennen und etwas verändern möchten.

Erfahrungen von anderen Insidern.