Berufseinstieg bei BCG Platinion: Erfahrungen.

Von Anna Hinc,

Wie die Projektarbeit und das Teamwork funktionieren und was es bedeutet, von Montag bis Donnerstag bei den Kunden vor Ort zu arbeiten, erzählt Masterabsolvent Donald im Interview.


Hallo Donald, was begeistert dich am meisten an deinem Beruf?

Das Beste an dem Job sind die Kolleg_innen*, die alle immer hoch motiviert sind und einen immer unterstützen. Die meisten Projekte sind sehr spannend. Dadurch, dass die Projekte oft nur wenige Monate dauern, lernt man in kurzer Zeit extrem viel. Gerade am Anfang ohne Industriefokus lernt man bei jedem Projekt eine neue Branche, neue Kunden, ein neues Umfeld und neue Arbeitsweisen kennen.

„Die typische Arbeitswoche gibt es so eigentlich nicht. Jedes Projekt ist unterschiedlich und bei jedem müssen unterschiedliche Herausforderungen gemeistert werden.“
Donald Bringmann, Consultant, BCG Platinion

Wie sieht deine typische Arbeitswoche aus?

Die typische Arbeitswoche gibt es so eigentlich nicht. Jedes Projekt ist unterschiedlich und bei jedem müssen unterschiedliche Herausforderungen gemeistert werden. Am meisten Spaß macht aber sicherlich die Arbeit mit den Kunden. Sehr spannend ist es auch, die unterschiedlichen Firmenkulturen bei Großkonzernen kennenzulernen. Da auch unsere Teams bei jedem Projekt neu zusammengestellt werden, wird auch hier wieder jedes Projekt unterschiedlich gesteuert. Die Arbeitswoche beginnt Montagmorgen mit den Flug zu den Kunden und endet Donnerstagabend. Freitags arbeitet man aus seinem jeweiligen Büro.

Welche Herausforderungen musstest du in deinen ersten Wochen meistern?

Am Anfang ist es besonders wichtig, sich mit der allgemeinen Arbeitsweise vertraut zu machen und seine Kollegen kennenzulernen. Dafür gibt es das Intranet, aber am meisten lernt man durch gemeinsame Gespräche mit Kollegen. Darüber hinaus gibt es eine Einführungswoche und ein Buddy-System, bei dem man einen gleichstufigen Kollegen zur Seite gestellt bekommt, der einem Hilfestellung gibt und Fragen beantworten kann.

Wie beschreibst du das Arbeitsklima bei BCG Platinion?

Alle sind extrem motiviert und immer bereit zu helfen, wenn man mal nicht weiter weiß. Ich glaube, dass es sehr ungewöhnlich ist, nicht nur so viele motivierte, sondern vor allem auch freundliche und hilfsbereite Menschen um sich zu haben, ohne Ellbogenkultur. Ansonsten fasziniert mich das hohe Vertrauen und die sehr offene Feedbackkultur am meisten.

Wie lassen sich Privat- und Berufsleben vereinbaren?

Eine Vereinbarung von Privat- und Berufsleben ist in dem Job in der Tat eine Herausforderung. Das liegt zum einen daran, dass man montags bis donnerstags unterwegs ist und natürlich auch an der hohen Arbeitsbelastung. Diese Zeit fehlt einem im Privaten. Wenn man aber bereit ist, diesen Umstand zu akzeptieren und man die Lern- und Entwicklungsmöglichkeiten mit einbezieht, bekommt man sehr viel geboten.


Erhalte weitere Informationen zum Unternehmen.

Erhalte weitere Informationen zum Unternehmen.
Mehr erfahren
Erhalte weitere Informationen zum Unternehmen.
Mehr erfahren

Erfahrungen von anderen Insidern.