Berufseinstieg bei BCG Platinion: Erfahrungen.

Von Patrick Scherfeld,

Montags in den Flieger und freitags im Büro. Wie das geht? Linda Witt erzählt von ihrer typischen Arbeitswoche als IT-Consultant, den ersten Herausforderungen und dem Arbeitsklima unter den Kollegen.

Hallo Linda, was begeistert dich am meisten an deinem Beruf?

Ganz klar, dass ich bei immer wieder neuen Projekten mit immer neuen Kunden und erfahrenen Kollegen zusammenarbeiten kann. Das Arbeiten ist also immer spannend und die Lernkurve bleibt steil.

Wie bist du auf BCG Platinion aufmerksam geworden?

Ein Freund von mir hatte angefangen, bei BCG Platinion zu arbeiten. So habe ich seinen Einstieg mitverfolgt und schnell Interesse am Unternehmen gewonnen.

Wie sieht deine typische Arbeitswoche aus?

Montagmorgens geht es früh los direkt zum Kunden. Im Flieger bereite ich dann die Woche vor: Was sind wichtige Termine? Welche Vorbereitungen stehen noch aus? Welche Ziele habe ich diese Woche?

Beim Kunden trifft sich das gesamte Team. An den folgenden Tagen gibt es mal Workshops, Präsentationstermine, interne Teammeetings und viel eigenständiges Arbeiten. So gestaltet sich die Woche sehr abwechslungsreich, aber natürlich auch herausfordernd! Am Donnerstag geht es dann wieder nach Hause und am Freitag ins Büro.

Welche Herausforderungen musstest du in deinen ersten Wochen meistern?

In meiner ersten Woche übernahm ich direkt die Aufgaben eines Kollegen. Das Projekt war schon im Gange, also wurde ich direkt voll eingebunden und konnte an wertstiftenden Aufgaben mitarbeiten. Dabei hatte ich zwar gut zu tun, die Bälle in der Luft zu halten, aber durch die super Übergabe und den Support im Team war das alles machbar.

Wie beschreibst du das Arbeitsklima bei BCG Platinion?

Fokussiert, engagiert und professionell, aber für ein Beratungsunternehmen ziemlich locker. Wir arbeiten sehr effektiv im Team zusammen und challengen uns gegenseitig. Ein inhaltlicher Fokus und formal anstandsloses Arbeiten gehören zum täglich Brot. Neben den spannenden Themen ist vor allem der Zusammenhalt im Team besonders toll bei uns.

Wie erhältst du Feedback?

Wir arbeiten bei jedem Projekt mit einem Projektleiter, der uns operativ betreut und auch mindestens halbjährlich ein offizielles Feedback gibt. Für unsere Weiterentwicklung sind dann zwei Career-Development-Verantwortliche zuständig, mit denen regelmäßige Calls stattfinden.

Wie lassen sich Privat- und Berufsleben bei BCG Platinion vereinbaren?

Als Consultants sind wir mindestens drei Nächte beruflich unterwegs und haben nur freitags unseren Office-Day. Dadurch sind wir in der Woche schon ziemlich eingespannt. Dennoch sind die Wochenenden in der Regel frei und wir haben wie üblich 30 Urlaubstage im Jahr. Zusätzlich dazu gibt es alle zwei Jahre die Möglichkeit, eine dreimonatige Auszeit zu nehmen.

Erfahrungen von anderen Insidern.