Erfahrungen als Berufseinsteiger bei msg.

Von Jana Teuber,

Im Interview verrät Wirtschaftsinformatiker Nico Kriebel, was ihm am Unternehmen und seinem Job als Associate Business Consultant bei msg so gut gefällt.

Hallo Nico, was begeistert dich am meisten an deinem Beruf?

Mein berufliches Hauptinteresse lag immer in der SAP-Beratung. Ausschlaggebend für meine Entscheidung für msg war dann auch die Nähe des Unternehmens zu SAP. Und jetzt mache ich genau das, was ich wollte, als Teil eines Projekts, das sich mit der Einführung eines SAP-Systems bei einer Versicherungsgesellschaft befasst.

Dass msg den Mitarbeitenden die Möglichkeit gibt, sich wirklich ganz auf ihre Interessen und Spezialgebiete zu fokussieren, begeistert mich besonders.

Wie bist du auf msg aufmerksam geworden?

Ich habe mich im Internet über mögliche Karriereoptionen informiert und bin dann über eine Anzeige bei Xing auf die Bewerbertage von msg aufmerksam geworden. Ich habe mich dann auf der Homepage von msg genauer umgesehen. Die dort beschriebenen Bereiche und Tätigkeiten haben gleich mein Interesse geweckt.

Welche Herausforderungen musstest du in deinen ersten Wochen meistern?

Man wird bei msg in gewisser Weise tatsächlich ins kalte Wasser geworfen – aber im positiven Sinne. Zuerst gibt es für alle Neueinsteiger einen Starttag. Hier haben wir alles über administrative Prozesse gelernt und konnten schon einmal viele Kolleginnen und Kollegen kennenlernen. Und dann geht es auch gleich los.

Ab dem ersten Tag war ich sofort Teil meines neuen Teams und habe richtig in den Projekten mitgearbeitet. So wird man gleich herausgefordert und lernt, eigenständig zu arbeiten – gleichzeitig ist das Team aber immer für einen da.

Wie beschreibst du das Arbeitsklima bei msg?

Bei msg herrscht eine sehr kollegiale, familiäre Atmosphäre. Es wird großen Wert auf Teamwork und flache Hierarchien gelegt – ein perfektes Arbeitsumfeld.

Wie lassen sich Privat- und Berufsleben vereinbaren?

Die Projektleiter achten immer darauf, dass die Mitarbeitenden, und vor allem Neueinsteiger, nicht mit der Arbeit überfordert werden – bei msg wird also viel Wert auf die Work-Life-Balance gelegt. Dazu kommen auch verschiedene Möglichkeiten für eine flexible Gestaltung der Arbeitszeit.

Würdest du das Unternehmen deinen Freunden weiterempfehlen?

Auf jeden Fall. msg ist ein Arbeitgeber, der den Mitarbeitenden viele Möglichkeiten gibt, selbst zu gestalten und das Unternehmen weiterzuentwickeln. Die Kommunikation auf Augenhöhe und das familiäre Klima runden msg als super Arbeitgeber ab.

Erfahrungen von anderen Insidern.