TRUMPF: Einblicke vom Arbeitgeber.

Von Nils Buske,

Die Leiterin der Personalbeschaffung und -betreuung bei TRUMPF, Tanja Dörrich, verrät spannende Insider-Infos zum Bewerbungsprozess und Arbeitsalltag im Unternehmen.

Guten Tag Frau Dörrich, warum sollten sich Absolventen bei TRUMPF bewerben?

Wir sind ein Familienunternehmen und verstehen das nicht nur als Unternehmensform, sondern als Bekenntnis zu jedem einzelnen Mitarbeiter. TRUMPF denkt langfristig und handelt verantwortlich – aus Überzeugung. Und wir leben es vor: durch ein wertschätzendes Miteinander und eine transparente Feedback-Kultur. Wir vertrauen unseren Mitarbeitern auf allen Ebenen und fördern fach- und länderübergreifende Zusammenarbeit.

Das Ziel: Miteinander Ziele verfolgen und erreichen. Dabei motivieren wir unsere Mitarbeiter durch schlanke Prozesse, breite, ganzheitliche Aufgabenfelder und die Möglichkeit, von Anfang an Verantwortung zu übernehmen. Absolventen, die den Mut und den Willen haben, etwas zu bewegen, finden bei TRUMPF ihren idealen Arbeitgeber. In crossfunktionalen oder übernationalen Teams gestalten sie in allen Bereichen die Zukunft der Fertigungswelt mit, die viele neue Chancen und Möglichkeiten eröffnet.

Gute Karriereperspektiven sind für Absolventen ein wichtiges Kriterium bei der Wahl ihres zukünftigen Arbeitgebers. Welche Aufstiegs- und Entwicklungsmöglichkeiten bietet Ihr Unternehmen?

Als Innovationsgarant und durch die Digitalisierung suchen wir Absolventen, die gut qualifiziert sind und den digitalen Wandel mit uns gestalten. Neben klassischen Trainings bieten wir viele innovative Lernmethoden wie Design Thinking, Unternehmertum oder Hospitation, die von unseren Mitarbeitern selbst ausgesucht und gestaltet werden können. Bereits in unseren Einstiegsprogrammen MINT, BTP, Digital Talents Program oder Doktorandenprogramm legen wir einen hohen Fokus auf ein ganzheitliches Verständnis, um Berufsanfänger fit für die digitale Arbeitswelt zu machen. Wir ermöglichen verschiedene, auf die Person zugeschnittene Karrierewege wie Führungslaufbahn, Projekt- und Programmleiter oder Experte. Dabei entwickeln wir in Fokusgruppen gezielt Potentialträger weiter und fördern aktiv spezielle Zielgruppen durch Initiativen wie Frauenmentoring.

Die Digitalisierung ist in aller Munde. Wie zeigt sich das bei Ihnen und welche Anforderungen müssen Absolventen erfüllen, um in Ihrem Unternehmen dafür gut gewappnet zu sein?

Wir haben die Digitalisierung fest als Ziel in unserer Unternehmensstrategie verankert und einen eigenen Geschäftsbereich geschaffen, um die digitale Transformation aktiv voranzutreiben. So setzen wir mit unserer innovativen Lösungswelt TruConnect und der digitalen Geschäftsplattform Axoom für Industrie 4.0 bereits heute Schritt für Schritt die Smart Factory um. Ein Weg, den vielfältigen Herausforderungen der Digitalisierung in unserem Unternehmen zu begegnen, ist die agile Zusammenarbeit, die wir uns bereits in vielen Bereichen selbst verordnet haben. Hierfür benötigen wir Kollegen, die vernetzt und ganzheitlich denken. Wer zudem eine Affinität für digitale Medien sowie die Offenheit mitbringt, Neues auszuprobieren und zu erlernen, ist bei TRUMPF genau richtig aufgehoben.

Erfahrungen von anderen Insidern.