Berufseinstieg bei STRABAG.

Von Nils Buske,

Neele Perszewski ist Einkäuferin bei STRABAG. Uns erzählt sie von ihrem Berufseinstieg und den aktuellen Aufgaben.

Hallo Neele, wie verlief dein Weg bei STRABAG bis jetzt?

Bei der STRABAG AG wurde mir gezeigt, dass mit Fleiß und Engagement vieles möglich ist. Meinen Berufseinstieg begann ich als Assistentin der Kalkulation, heute – 4 Jahre später – arbeite ich als Einkäuferin im Bereich Straßen- und Tiefbau. Die Durchführung von Beschaffungsvorgängen (z.B. Dienst- und Subunternehmerleistungen, Materialen, etc.) zur Erzielung optimierter Einkaufskonditionen zählt zu meinen täglichen Arbeiten. Ich führe technische und wirtschaftliche Vergleiche von Produkten sowie Vertragsverhandlungen mit Lieferfirmen. Ein Job, der abwechslungsreich und immer voller Überraschungen ist, kein Tag ist wie der andere.

Ich schätze das Vertrauen und die Integrität sowie das sehr gute kollegiale Miteinander, denn 'TEAMS WORK.' ist nicht einfach nur unser Firmenslogan wir leben auch danach. Durch meine Weiterbildung zur Ausbilderin (AEVO) kann ich zusätzlich die Verantwortung für den Nachwuchs der STRABAG, unsere kaufmännischen Auszubildenden, übernehmen. Ich bin stolz, diesen wichtigen Beitrag in unserem Bereich leisten zu können.

Erfahrungen von anderen Insidern.