Karriere bei STIHL: Einblicke vom Arbeitgeber.

Von Nils Buske,

Welche Karriereperspektiven – auch international – Berufseinsteiger bei STIHL erwarten können, weiß Carolin Buchmaier.

Guten Tag Frau Buchmaier, was zählt mehr: Noten oder Persönlichkeit?

Ganz klar die Persönlichkeit. Noten tragen natürlich zum Gesamtbild bei, sind aber nicht ausschlaggebend. Wir suchen Menschen, die sich für ihr Thema begeistern und Neues gestalten wollen. Menschen, die den Mut haben, Ideen einzubringen, und offen sind.

Welche Karriereperspektiven haben Berufseinsteiger bei STIHL?

Eine klassische Karriere von Berufseinsteigern beginnt mit der Fach- oder Projektlaufbahn. Man bekommt früh viel Verantwortung für seine Themen und arbeitet selbstständig. Durch die Zusammenarbeit in interdisziplinären Projektteams bekommen Absolventen schnell einen Überblick. Auch interne Wechsel werden dadurch gefördert.

Karriereperspektiven im Ausland in Form von Job Rotation oder Entsendungen für einen Zeitraum von ein paar Monaten bis zu hin zu einigen Jahren werden vom Unternehmen ebenfalls gefördert.

Rund 90 Prozent der Führungspositionen werden bei STIHL intern besetzt. Dadurch haben Berufseinsteiger die besten Rahmenbedingungen und Förderung zur eigenen Weiterentwicklung.

Wie lang ist die durchschnittliche Beschäftigungsdauer von Ihren Mitarbeitern?

Die Beschäftigungsdauer liegt im Durchschnitt relativ konstant bei 15 Jahren. Wir haben viele Mitarbeiter, die ihr 40- oder sogar 50-jähriges Jubiläum bei STIHL feiern.

Wie beeinflusst die Digitalisierung die Arbeit in Ihrem Unternehmen?

Die Digitalisierung wird unsere Arbeitswelt grundlegend verändern und wir begegnen dieser Entwicklung mit zahlreichen Projekten, Initiativen und Kooperationen. Beispielsweise arbeiten wir mit Startups zusammen oder beteiligen uns an Programmen, die die Vernetzung zwischen Corporates und Startups unterstützen.

Zudem hat STIHL einen eigenen Bereich für Digitalisierung unter der Führung eines Chief Digital Officers gegründet, der Digitalisierungsprojekte im ganzen Unternehmen unterstützt und mit den Fachbereichen zusammen umsetzt.

Wie hoch ist die durchschnittliche Wochenarbeitszeit (Vollzeit)?

In der Regel beträgt die Arbeitszeit 35 Stunden pro Woche. Falls ein Mitarbeiter es wünscht, kann unter bestimmten Voraussetzungen auch auf 40 Stunden pro Woche erhöht werden.

Für welche drei Werte steht STIHL?

Starke Wurzeln. Nah am Menschen. Der Aufgabe gewachsen. STIHL ist ein Familienunternehmen und steht damit für Bodenständigkeit mit langfristiger Orientierung. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter stehen an erster Stelle.

Wir fördern eine offene und leistungsorientierte Kultur und ein faires Miteinander. Unsere Kunden erwarten von STIHL als Technologieführer technische Innovationen und echten Nutzen für die Arbeit in der Natur.

Mit welchen Vorurteilen hat STIHL zu Unrecht zu kämpfen?

Maschinenbauunternehmen, Verbrennungsmotoren, Männer im Wald. Dabei sind wir mittlerweile eher ein Mechatronik- und Elektronikunternehmen, entwickeln zahlreiche Akku-Geräte und digitale Produkte. Wir sind nicht mehr nur Wald, sondern auch in der Landschaftspflege oder im Garten zu Hause.

Kann man bei Ihnen auch im Ausland arbeiten?

STIHL hat 38 Vertriebs- und Marketinggesellschaften im Ausland sowie diverse Produktionsstandorte in USA, Brasilien, China, Philippinen, Österreich, Schweiz. Wir unterstützen den Wunsch, wichtige Erfahrungen in anderen Ländern zu sammeln – ob als Mitglied in einem internationalen Projektteam oder während einer Auslandsentsendung in eine unserer Tochtergesellschaften.

Denn neben den neuen beruflichen Herausforderungen ist es auch der Aufbau von persönlichen Kontakten, der den internationalen Mitarbeitereinsatz zu einer Bereicherung und wertvoll für die gesamte STIHL-Gruppe macht. Durch die Zusammenarbeit mit internationalen Kollegen wächst das Verständnis füreinander und das Miteinander im Team.

Erfahrungen von anderen Insidern.