Erfahrungen bei STIHL.

Von Nils Buske,

„Seit neun Jahren bin ich Entwicklungsingenieur in der Funktionsentwicklung für Elektro- und Akku-Produkte bei STIHL.“ Heute spricht Michael Renz über seinen Berufsalltag.

Hallo Michael, welche Aufgaben übernimmst du bei STIHL?

Seit neun Jahren bin ich Entwicklungsingenieur in der Funktionsentwicklung für Elektro- und Akku-Produkte bei STIHL. Das Arbeitsklima und die Zusammenarbeit mit den Kollegen waren von Anfang an gut, sodass mein damaliger Berufseinstieg sehr angenehm war.

Mein Tätigkeitsfeld ist abwechslungsreich und vielfältig. Ich arbeite mit anderen Unternehmensbereichen und Kollegen aus unseren weltweiten Tochtergesellschaften zusammen. Diese Interdisziplinarität und interkulturelle Arbeit macht mein Aufgabenfeld für mich sehr spannend und attraktiv. Mein Interesse für elektromotorisch betriebene Geräte kann ich in meiner täglichen Arbeit ausleben und stärken.

Bei STIHL kann ich das Geschäftsfeld Elektro- und Akku-Produkte mitgestalten und vorantreiben. Ein besonderes Highlight war, als ich bei der Produktentwicklung der ersten Generation von STIHL Akku-Geräten mitgearbeitet habe.

Seit 2013 bin ich bei STIHL verantwortlich für die Funktionsentwicklung von Hochdruckreinigern mit Elektroantrieb. Die Kombination von elektrischen und hydraulischen Systemen stellt das Team und mich vor neuartige und interessante Herausforderungen. Daneben bietet das neue Aufgabengebiet großen Gestaltungsfreiraum, was ich als besonders reizvoll empfinde.

Erfahrungen von anderen Insidern.