Erfahrungen als Berufseinsteiger bei STIHL.

Von Nils Buske,

Von der Praktikantin in der Kunststofffertigung zur festen Mitarbeiterin in der Fertigungsplanung: Sarah Haufe erzählt von ihrem Berufseinstieg bei STIHL.

Hallo Sarah, wie verlief deine Laufbahn bei STIHL bis jetzt?

Meine ersten Erfahrungen bei STIHL habe ich in einem Praktikum in der Kunststofffertigung gesammelt. Anschließend war ich als Werkstudentin weiterhin im Unternehmen und konnte interessante und fordernde Aufgaben im Kunststoffcenter bearbeiten.

Seit über einem Jahr bin ich nun bei STIHL in der Abteilung Planung Kunststofffertigung fest angestellt. Der Einstieg in meine Tätigkeit wurde mir durch das sehr gut abgestimmte Einarbeitungsprogramm sowie die Hilfsbereitschaft und Freundlichkeit der neuen Kollegen leicht gemacht.

Meine Aufgaben sind sehr vielfältig und abwechslungsreich. Ich betreue die Prozesse verschiedenster Kunststoffbauteile vom Projektstart bis zur Serienfreigabe. Die Zusammenarbeit ist durch das freundliche, offene und konstruktive Arbeitsklima bei STIHL durchweg sehr angenehm. Das Arbeiten im produktionsnahen Bereich beinhaltet für mich genau das richtige Verhältnis von Aufgaben in Entwicklungsprojekten und der Serienbetreuung.

Erfahrungen von anderen Insidern.