Duales Studium bei Festo: Erfahrungen.

Von Lisa Marie Dahlke,

Nadine Fengler absolviert ihr duales Studium Fachrichtung BWL-Industrie bei Festo. Im Interview erzählt sie von ihren Erfahrungen im Unternehmen und ihrem Auslandsaufenthalt.

Hallo Nadine, wie lief dein Auslandsaufenthalt bei Festo ab?

Während meines dualen Studiums der Fachrichtung BWL-Industrie an der DHBW Stuttgart arbeitete ich für zwei Wochen in unserem Global Production Center Jinan in China. Der Aufenthalt fand im Rahmen meines Praxiseinsatzes in der Personalentwicklung statt.

Was waren deine Aufgaben vor Ort?

Meine Aufgabe war es, die Personalabteilung vor Ort bei der Implementierung einer strategischen Maßnahme im Bereich der Mitarbeiterentwicklung zu unterstützen. Durch eine Projektarbeit zu diesem Thema hatte ich bereits Wissen gesammelt, das ich nun in der Landesgesellschaft praktisch anwenden konnte. Meine Aufgabe bestand darin, Trainings zu einem neuen HR IT Tool zu geben, Daten einzupflegen und die Kollegen zu schulen. Es machte mir großen Spaß, als Schnittstelle zwischen den deutschen und chinesischen Kollegen zu wirken und selbstständig an den Themen zu arbeiten. Zudem war es eine schöne Erfahrung, einmal nicht die Lernende zu sein, sondern selbst als Experte Wissen weiterzugeben.

Erfahrungen von anderen Insidern.