Duales Studium bei Tchibo: Erfahrungen.

Von Lisa Marie Dahlke,

Maximilian ist insbesondere von der Vielfalt der Aufgaben und der Flexibilität begeistert, die ihm das Duale Studium bietet. Im Interview gibt er einen Einblick in seinen Arbeitsalltag.


Hallo Maximilian, warum hast du dich für für das Duale Studium Business Administration bei Tchibo entschieden?

Als ich mich dazu entschlossen habe, Wirtschaft dual zu studieren, habe ich mich über die Karriereseite von Tchibo informiert. Das Komplettpaket hat einfach perfekt für mich gepasst: Tchibo bietet ein breites Produktsortiment über verschiedene Vertriebswege an. Dadurch kann ich die verschiedenen Facetten der Handelsbranche kennenlernen und vielseitige Erfahrungen sammeln. Darüber hinaus hat mir das Studium an der Hamburg School of Business Administration zugesagt, mit der Tchibo für die Ausbildung in verschiedenen Studienrichtungen kooperiert.

Wie lief die Einarbeitung ab?

Zu Beginn haben alle Azubis und duale Studierende gemeinsam an einer dreitägigen Onboarding-Veranstaltung teilgenommen. Dabei haben wir das Unternehmen als Ganzes kennengelernt. Neben der Zentrale in der City Nord haben wir auch die Tchibo-Kaffeerösterei in Hamburg und das Hochregallager in Bremen besucht. Die fachliche Einarbeitung erfolgt bei jedem Abteilungswechsel aufs Neue und findet immer ein wenig anders statt. Dabei werde ich immer von den neuen Kolleg_innen* bereitwillig unterstützt.

Inwieweit hat sich dein Alltag durch die Ausbildung verändert?

Durch den Wechsel zwischen Lernen an der Hochschule und Arbeiten bei Tchibo verändert sich mein Alltag laufend. Meine Theoriephasen sind sehr flexibel, da ich neben den Präsenzstunden viel Wissen im Selbststudium erarbeite. Dies gibt mir die Möglichkeit, ziemlich frei zu entscheiden, wann ich lerne und wann ich Freizeit haben möchte. In den Praxisphasen ist mein Alltag trotz flexibler Arbeitszeiten recht strukturiert. Das hat den Vorteil, dass ich durch eine klare Trennung von Arbeit und Studium die Woche sehr gut planen kann.

„Tchibo bietet ein breites Produktsortiment über verschiedene Vertriebswege an. Dadurch kann ich die verschiedenen Facetten der Handelsbranche kennenlernen und vielseitige Erfahrungen sammeln.“
Maximilian Reinhardt, Dualer Student Business Administration, Tchibo

Wie sieht deine typische Arbeitswoche bei Tchibo aus?

Durch die häufigen Abteilungswechsel und die verschiedenen Aufgaben gibt es eigentlich keine typische Arbeitswoche. Genau diese Vielfalt macht in meinen Augen den besonderen Reiz des Dualen Studiums bei Tchibo aus. Mal lerne ich das Tagesgeschäft der Teams kennen, indem ich bei verschiedenen Aufgabenstellungen unterstütze, mal darf ich selbstständig an eigenen Projekten arbeiten. Vor allem Zweites gefällt mir sehr, da ich mich dabei tiefgreifend mit einem Thema auseinandersetzen und eigenverantwortlich einen Mehrwert fürs Unternehmen schaffen kann.

Hast du eine Ansprechperson, die sich um Probleme kümmert?

Wir Azubis und duale Studierenden haben eine gemeinsame Ansprechpartnerin, die unsere Entwicklung begleitet und uns bei besonderen Herausforderungen unterstützt. Fachliche Unterstützung und Feedback bekommen wir aus den Bereichen, in denen wir eingesetzt sind.

Bekommst du frei, wenn du eine Prüfung in der Berufsschule hast?

Da ich ein Duales Studium bei Tchibo mache, fallen meine Prüfungen immer in die Semesterzeit.

Erhalte weitere Informationen zum Unternehmen.
Mehr erfahren

Erfahrungen von anderen Insidern.