Berufseinstieg bei Hays: Erfahrungen.

Von Lisa Marie Dahlke,

Julia Meier hat 2016 den Einstieg als Account Managerin bei Hays geschafft. Im Interview erzählt sie von ihren Aufgaben und ihrem Arbeitsalltag im Unternehmen.

Hallo Julia, wie bist du auf Hays aufmerksam geworden?

Ursprünglich habe ich eine Ausbildung zur Bankkauffrau gemacht und anschließend mein BWL-Studium draufgesetzt. Durch ein Praktikum bei einem anderen Dienstleister bin ich dann auf Hays aufmerksam geworden. Im Januar 2016 bin ich im Key Account Management bei Hays in München gestartet. Die Mischung aus Vertrieb und Personal hat mich dabei besonders gereizt.

Wie sehen deine Aufgaben im Unternehmen aus?

Als Account Manager ist es meine Aufgabe, Ansprechpartner verschiedenster Unternehmen zu kontaktieren und sie telefonisch und persönlich von einer Zusammenarbeit zu überzeugen. Besonders viel Spaß macht es mir, Kunden vor Ort zu besuchen und gemeinsam abzustecken, wie der aktuelle Personalbedarf ausschaut. Anschließend können meine Recruiting-Kollegen und ich die Profile passender Kandidaten vorschlagen und sie zu den persönlichen Vorstellungsgesprächen begleiten. So lerne ich unterschiedliche Persönlichkeiten kennen und bekomme Einblick in verschiedene Aufgabenbereiche und Branchen.

Wie sieht deine Zukunft bei Hays aus?

Mit erfolgreichen Vermittlungen von Experten habe ich zufriedene Kunden hinzugewonnen und konnte mir so einen eigenen Kundenstamm aufbauen. Mittlerweile habe ich ein großes Kundenportfolio, das ich eigenständig betreue. Mein nächstes Ziel ist es, den Sprung zum Key Account Manager zu schaffen.

Erfahrungen von anderen Insidern.