Erfahrungen als Berufseinsteiger: Hannover Rück.

Von Lisa Marie Dahlke,

Mariko Mathuis ist Diplom-Mathematikerin und arbeitet seit 2011 für die Hannover Re Personen-Rückversicherung. Hier erzählt sie von ihren Erfahrungen im Trainee-Programm des Unternehmens.

Hallo Mariko, wie hast du den Einstieg bei der Hannover Rück gefunden?

Ich habe ein Faible für Zahlen. Daher studierte ich Mathematik auf Diplom mit den Nebenfächern BWL und Wirtschaftswissenschaften. Währenddessen machte ich ein Praktikum in der Rückversicherung. Nach dem Studium bot mir das Mathematische Trainee-Programm im Lebensbereich der Hannover Rück die Chance, an meine Praxiserfahrung anzuknüpfen. Vier Monate meines Trainees verbrachte ich in der Abteilung Life & Health Asia. Dort bildete ich die Schnittstelle zwischen unseren Büros in Asien und Hannover. Viele meiner Kollegen in Asien lernte ich als Trainee beim Auslandsaufenthalt in Japan und in Südkorea kennen. Aktuell bin ich für den Deutschen Markt verantwortlich.

International ist es immer noch – der deutsche Rückversicherungsmarkt gehört zu den entwickeltesten weltweit, sodass eine Zusammenarbeit mit internationalen Kolleginnen und Kollegen für beide Seiten sehr abwechslungs- und lehrreich ist.

Erfahrungen von anderen Insidern.