Erfahrungen als Berufseinsteiger: CLAAS.

Von Lisa Marie Dahlke,

Max-Ferdinand von Korff hat Agrarwissenschaften studiert und ist nun für CLAAS als Regional Manager Südostasien und Ostasien in Bangkok tätig. Hier erzählt er von seinen Erfahrungen im Unternehmen und seinen Auslandsaufenthalten.

Hallo Max-Ferdinand, welche Erfahrungen durftest du während deiner Auslandsaufenthalte für CLAAS machen?

Ins Ausland gehen zu können, war für mich immer ein grundlegender Baustein meiner Berufsplanung. CLAAS unterstützte mich in meinen Plänen und gab mir durch verschiedene Auslandseinsätze die Möglichkeit, spannende und bleibende Eindrücke zu gewinnen.

Während meines 18-monatigen Traineeprogramms führte mich mein erster internationaler Auslandseinsatz in die indische Hauptstadt Neu-Delhi mit ihren 17 Mio. Einwohnern. Der viermonatige Aufenthalt und die damit verbundene kulturelle Umgewöhnung halfen mir, mich nicht nur beruflich, sondern auch persönlich weiterzuentwickeln und eine vollkommen neue Kultur zu entdecken. Nach einer wertvollen und spannenden beruflichen Station im Heimatmarkt von CLAAS stimmte ich durch die positiven Erfahrungen einem weiteren längeren Arbeitsaufenthalt für CLAAS in Bangkok zu. Aufgrund des vielfältigen Aufgabenfeldes bekam ich die Gelegenheit, eine weitere, mir bislang unbekannte Kultur kennenzulernen und meine Anpassungsfähigkeit aufs Neue zu testen. Darüber hinaus war es für mich wichtig, Fähigkeiten wie Toleranz, Geduld sowie interkulturelle Arbeitsmethoden weiterzuentwickeln und von dem stetigen Erfahrungsaustausch zu profitieren.

Erfahrungen von anderen Insidern.