Karriere bei BCG: Einblicke vom Arbeitgeber.

Im Interview gibt Stefanie Faist einen Einblick in die Karriereperspektiven bei BCG.


Guten Tag Frau Stefanie Faist , welche Karriereperspektiven haben Berufseinsteiger bei BCG?

Wir bieten Berufseinsteigenden den „Full-Potential-Plan“. Das heißt, jede und jeder soll ihren bzw. seinen Weg bei BCG ganz individuell gestalten können. Unsere Aus- und Weiterbildungsprogramme sind darauf abgestimmt und werden kontinuierlich weiterentwickelt. Unser Feedbackprozess ist dabei sehr transparent. So ermöglichen wir es unseren Mitarbeitenden persönlich ebenso zu wachsen wie fachlich und so genau dorthin zu gelangen, wo sie hinmöchten.

Wie beeinflusst die Digitalisierung die Arbeit in der Beratungsbranche?

Ein Großteil unserer Projekte hat einen digitalen Fokus. Digitalexpertise bestimmt daher unsere DNA. Dabei arbeiten wir, je nach Anforderungen, auch in gemischten Teams zusammen mit den Spezialisten unserer Tochterunternehmen BCG GAMMA, Platinion oder Digital Ventures. So können wir unseren Kunden eine tiefe Spezialisierung und einen Big-Picture-View bieten. Zugleich ermöglichen wir unseren Beraterinnen und Beratern, dass sie so digital arbeiten können, wie sie selbst möchten.


Mehr Einblicke ins Unternehmen.
  • Berufseinsteiger
Erfahrung als Berufseinsteiger: BCG.
Carina Kemmer

Was zählt mehr: Noten oder Persönlichkeit?

Natürlich ist für uns eine sehr gute akademische Leistung wichtig – fachrichtungsunabhängig! Aber letztlich fragen wir uns in jedem Gespräch mit potenziellen Kandidat_innen: „Ist das jemand, mit dem ich mir vorstellen kann zusammenzuarbeiten?“ Denn wir leben das „G“ in BCG: Bei uns zählt die Group, die Gemeinschaft. Wir wissen auch, dass wir nur in möglichst diversen Teams zu den besten Ergebnissen kommen. Daher spielt bei uns Vielfalt eine sehr große Rolle – in jeglicher Hinsicht.

Erhalte weitere Informationen zum Unternehmen.
Mehr erfahren

Erfahrungen von anderen Insidern.