Trainee bei Volkswagen: Erfahrungen.

Von Lisa Marie Dahlke,

Janna Wiechens ist 2017 als StartUp Cross Trainee mit dem Zielbereich Virtual Engineering Lab bei VW eingestiegen. Zuvor hat sie ihren Master of Science in Elektrotechnik und Informationstechnik abgeschlossen. Hier erzählt sie von ihren Erfahrungen.

Als Ingenieurin war es ein Wunsch von mir, den großen Wandel in der Automobilbranche zur Elektrifizierung und zum autonomen Fahren mitzugestalten. Es ist sehr spannend, die Entwicklung von Volkswagen in Richtung Zukunft direkt erleben und gestalten zu können. Nicht viele Unternehmen können so viele Perspektiven und vielfältige Standorte wie Volkswagen bieten. Das hat mich für meinen Einstieg in das Berufsleben überzeugt. Das Traineeprogramm StartUp Cross unterstützt mich, meine Möglichkeiten vollkommen auszuschöpfen.

Ich kann die Arbeit und Aufgaben vieler Fachbereiche erfahren, und zwar an unterschiedlichen Standorten - national und international. Als Trainee bei Volkswagen erhält man die einzigartige Chance, zu verstehen, wie ein großes Unternehmen wie Volkswagen in vielen Bereichen funktioniert und dabei fachlich über seine eigene Spezialisierung hinaus zu wachsen. Vor allem das entstehende Netzwerk ist für mich bereits jetzt ein großer Pluspunkt. Meine Zielabteilung kann ich als Vermittlerin weiter voranbringen und den Horizont unseres Arbeitsumfeldes erweitern. Regelmäßige Traineeforen schaffen einen weiteren überfachlichen Austausch sowie eine starke Traineegemeinschaft. Ich freue mich auf meine Zukunft!

Erfahrungen von anderen Insidern.