Berufseinstieg bei Unilever: Einblicke.

Von Lisa Marie Dahlke,

Florian ist über ein Trainee-Programm bei Unilever eingestiegen. Heute ist er National Account Manager und erzählt hier von seinem Werdegang im Unternehmen.

Vom Trainee zum National Account Manager: ein aufregender Weg, der mir die Chance bot, Unilever und den Konsumgütermarkt von der Pike auf kennenzulernen. Angefangen habe ich meiner Karriere bei Unilever als Supply Chain Trainee. Nach dem Unilever Future Leaders Porgramme entschied ich mich für den Bereich Finance.

Dabei war einer meiner prägendsten Erfahrungen die Aufgabe als kaufmännischer Leiter im Eiskremwerk in Heppenheim, wo ich für 60 Mitarbeiter zuständig war. Nach drei lehrreichen Jahren übernahm ich die Position als Corporate Audit Director. Für diese Aufgabe konnte ich verschiedene Standorte in Europa kennenlernen und beraten und arbeitete vorwiegend in London.

In meiner jetzigen Tätigkeit als National Account Manager möchte ich aktiv dazu beitragen, unseren Kunden zu zeigen, was Unilever nachhaltig Gutes macht und kann!

Erfahrungen von anderen Insidern.