Erfahrung als Berufseinsteiger bei Audi.

Von Bettina Wilde,

Nach seinem Diplom in Industriedesign ist Marcus Kühne bereits 2001 bei Audi eingestiegen und mittlerweile als Techscout in der Vertriebsentwicklung tätig. Diese Erfahrungen hat er gemacht.

Marcus Kühne, Techscout und Virtual Reality Spezialist in der Vertriebsentwicklung, absolvierte bereits während seines Interfacedesign-Studiums mehrere Praktika bei Audi und kam über die anschließende Diplomarbeit direkt zu seinem Wunscharbeitgeber. Dabei arbeitete er zunächst im Produktmarketing an der Ideen- und Entscheidungsfindung für das zu seiner Zeit revolutionäre MMI touch mit und konnte im Anschluss in der Elektronikentwicklung sogar die Projektleitung für das dafür erforderliche Touchpad übernehmen. Für Marcus ist das Vertrauen, dass Audi seinen Mitarbeitern entgegenbringt und der „gestalterische Freiraum, eigene Ideen umzusetzen, etwas, das Audi im Besonderen auszeichnet.“ Neue Wege geht er auch mit seinem aktuellen Projekt: Mit einem Team von Experten entsteht unter seiner Federführung die Audi VR experience, mit der Kunden künftig beim Händler ihr Wunschauto mittels Virtual Reality Technologie besonders realitätsnah erleben können.

Erfahrungen von anderen Insidern.