Berufseinstieg bei Porsche: Einblicke vom Arbeitgeber.

Dass Porsche mehr zu bieten hat als Status und Prestige, erklärt Konstanze Marinoff im Interview.


Hallo Frau Marinoff, was zählt bei Porsche mehr: Noten oder Persönlichkeit?

Bei der Auswahl neuer Mitarbeiter_innen* suchen wir nicht nur „High Potentials“, sondern vor allem die „Right Potentials“. Zu Porsche passt, wer ein Macher ist, wer sowohl eigene Ideen als auch die Offenheit für Neues mitbringt und unsere Leidenschaft für Automobile teilt.

Welche Karriereperspektiven haben Berufseinsteiger bei Porsche?

Klassischer Einstieg in unser Unternehmen ist ein Praktikum, das üblicherweise drei bis sechs Monate dauert. Praktika sind in nahezu allen Bereichen bei Porsche möglich und für beide Seiten eine gute Möglichkeit, sich näher kennenzulernen.

Eine Werkstudententätigkeit oder eine Abschlussarbeit im Anschluss an ein erfolgreich absolviertes Praktikum sind bei Porsche keine Seltenheit, aber auch der direkte Einstieg ist selbstverständlich möglich.

Mit welchen Vorurteilen hat Porsche zu Unrecht zu kämpfen?

Porsche wird als Arbeitgeber zumeist über unsere Sportwagen definiert, die vor allem Status, Prestige und finanziellen Erfolg verheißen. Diese vereinfachte Sichtweise wird aber Porsche als Arbeitgeber nicht gerecht. Denn gerade das starke Wir-Gefühl und ein kollegiales Miteinander haben im Unternehmen einen ganz besonderen Stellenwert. Wer bei Porsche arbeitet, wird Teil einer Familie.

Mit dem Thema Nachhaltigkeit setzt sich heute jedes Unternehmen auseinander. Welche Maßnahmen ergreift Porsche?

Nachhaltigkeit ist bei uns fest in der Unternehmensstrategie verankert. Unser Streben geht dabei weit über die Eigenschaften unserer Produkte hinaus. Im Großen verfolgen wir beispielsweise die Vision der „Zero Impact Factory“, einer Produktion ohne Umweltauswirkungen. Im Kleinen sorgen wir an unseren Standorten zum Beispiel mit dem Pflanzen von Trinkwasserwäldern und dem Unterhalt von Bienenvölkern für Artenvielfalt.

Erhalte weitere Informationen zum Unternehmen.
Mehr erfahren

Erfahrungen von anderen Insidern.