Berufseinstieg bei Porsche: Erfahrungen.

Von Bettina Wilde,

Kai Schraml ist Maschinenbautechniker und Technischer Betriebswirt. Er kam 2011 zu Porsche und überwacht als Fachreferent die Qualitätsanforderungen der Fahrzeuge. Hier erzählt er, was ihm dabei besonders gefällt.

Der Panamera wurde zu seinem Baby: „Von den ersten Konzeptstudien im Facelift der ersten Generation habe ich das Auto begleitet.” Seit 2016 ist die zweite Generation auf dem Markt. „In puncto Komplexität und Neuentwicklung ein Quantensprung”, sagt Schraml mit der Nüchternheit des Technikers. Dennoch gelte es Tag für Tag, Kundenwünsche über präventive Qualitätsarbeit zu verbessern, und ein Gefühl dafür zu entwickeln, was wichtig werden könnte. „Stillstand gibt’s nicht. Durch die Umstellung auf andere Technologien, zunehmende Vernetzung und neue Märkte muss Qualität prozessual neu gelebt werden.“ Das Anforderungsprofil an sein Berufsbild definiert er so: „Offen und mutig sein für Veränderungen; Begeisterung und Motivation, um Dinge voranzutreiben, ohne dass es einer verlangt.”

Erfahrungen von anderen Insidern.